• Damen
  • Herren
  • Teens
  • Oberbekleidung
  • Hersteller
sicher einkaufen
zertifiziert
SSL-Verschlüsselung

Die Daten die Sie uns übermitteln werden mit einer 256-bit SSL-Verschlüsselung übertragen.

sicher bezahlen

Baumwolle

(engl.Cotton)  Kurzbezeichnung CO

Die Baumwollfaser quellen aus den aufgesprungenen Fruchtkapseln des Baumwollstrauchs heraus.
Baumwolle ist der in der Damen-Unterbekleidung ( DUB ) am häufigsten verwendete Rohstoff,weil er ganz spezielle Vorteile hat.

 Eigenschaften von CO                                       

- hitzebeständig und kochfest                        
- weich,anschmiegsam,fein                           
- saugfähig                                                  
- lädt sich nicht elektrostatisch auf               
- luftdurchlässig     

 Vorteile für die Trägerin / Träger

- hygienisch,da durch die Hitze beim Waschen und Bügeln Bakterien abgetötet werden
- angenehm auf der Haut,kein Kratzen
- kann Körperfeuchtigkeit sehr gut aufnehmen
- kein Knistern,kein Kleben auf der Haut und auf Textilien
- es entsteht kein Hitzestau
           

 

Viskose  

Der Rohstoff der Viskose ist Zellulose,wie bei Baumwolle.Deshalb ist Viskose eine Naturfaser. 
Zellulose wird gewonnen,indem man Fichten oder Buchenholz auflöst und so eine Spinnflüssigkeit erhält.  
Diese wird durch Spinndüsen gepreßt und es entstehen textile Fäden.

Viskose wird haupsächlich wegen ihres natürlichen Glanzes gern für Wäsche / Dessous verwendet. 

Eigenschaften von Viskose

- glatte Warenoberfläche
- fein ausspinnbar
- hohe Feuchtigkeitsaufnahme
- lädt sich nicht elektrostatisch auf

Vorteile für die Trägerin / Träger

- glänzend,gleichmäßig
- fließender Fall,weich,anschmiegsam
- kann Schweiß gut aufnehmen
- kein Knistern,kein Kleben auf der Haut

Baumwolle - oder Viskose - Artikel sind besonders als Unterbekleidung unter Shirts,Pullis
etc.aus synthetischen Materialien zu empfehlen.
Die Oberbekleidung kann auf der Unterbekleidung nicht anhaften.

Micro-Faser

( Chemiefaser )

Microfasern gelten als die feinsten Chemiefasertypen,vor allem aus Polyester und Polyamid.
Die Faserbausteine bei Chemiefasern werden nicht auf natürlichem,sondern auf
chemischen Weg hergestellt.Die Garne,aus denen Microfaserwäsche gestrickt wird,
bestehen aus einer Vielzahl von miteinander verzwirnten Endlosfäden,den sogenannten
Micro-Filamenten.Ein einzelnes Micro-Filament kann bis zu 60mal feiner sein als ein
menschliches Haar,ist also mit bloßem Auge nicht mehr zu erkennen.

Vorteile der Microfaser

- moderne Microfaser-Qualitäten nehmen nur geringe Mengen an Feuchtigkeit auf und 
  leiten sie nach außen weiter
- sie sind atmungsaktiv
- sind leicht ( sehr niedriges Eigengewicht )
- haben einen angenehmen glatten oder seidigen Griff
- Schmutzpartikel dringen nicht in die Faser ein,sondern bleiben an der Garnoberfläche
  haften ( deshalb reicht die Maschinenwäsche bei etwa 40 Grad aus )
- leicht zu pflegen
- trocknet schnell
- geringe Knitterbildung
- hohe Formbeständigkeit,leiert nicht aus,auch nicht nach der X-ten Wäsche

Der Inhalt dieser Seite wurde uns freundlichst zur Verfügung gestellt von www.ninavonc.de

 

 

 

        
                                                                                                               
                                                                                                               

                                  

Zurück
  • Willkommen zurück!
  • eMail-Adresse
  • Passwort
  • Newsletter
  • eMail-Adresse