• Damen
  • Herren
  • Teens
  • Oberbekleidung
  • Hersteller
sicher einkaufen
zertifiziert
SSL-Verschlüsselung

Die Daten die Sie uns übermitteln werden mit einer 256-bit SSL-Verschlüsselung übertragen.

sicher bezahlen

Dessous-Insel - Blog

14 Mai 2017

Unterwäsche von Hanro - weiterer Preisträger in unserem Sortiment

Vor einigen Wochen berichteten wir das Simone Pérèle SIL Designer des Jahres 2017 ist. In unserem Sortiment befindet sich aber noch ein weiterer Preisträger dieses Design-Preises, hierbei handelt es sich um die Marke Hanro. Die Jury beschreibt die schweizer Firma folgendermaßen: "Eine beeindruckende Marke mit langjähriger Tradition und umfangreicher Expertise, die in den vergangenen Jahren außergewöhnliche Kreativität bewiesen hat". Weiterer ausschlaggebender Grund für die Nominierung sind die unverwechselbaren Wäschestücke welche aus dem Hause Hanro kommen. Dies würde durch stetig neue Entwicklungen und innovative Materialkreationen erreicht.

Im Jahre 1884 wurde der Hersteller (Hanro of Switzerland) von Unterwäsche, Nachtwäsche und Loungewear gegründet. Seit dieser Zeit hat Hanro in viele Länder expandiert und hat sich erfolgreich in der Welt für Unterwäsche, modische Wäsche für Damen und maskuline Herrenunterwäsche, etabliert.

14 Mai 2017

Starke Frauen und große Größen im Fokus von Modekampagnen

Starke Frauen und große Gößen rücken immer mehr in den Fokus von Modekampagnen. So nahm im letzten Jahr die US-Sportzeitschrift Sports Illustrated Ashley Graham auf das Cover der berühmten Swim Suit Issue. Damit war Ashley Graham das erste Pluse Size Model dem das gelang. Im Jahre 2016 war das genannte Model auch auf dem Cover der Cosmopolitan, ebenso ist Sie seit der 23.Staffel Jurymitglied der Sendung America's Next Top Model.

Die Erscheinung auf dem Cover der Swim Suit Issue wurde vielfach umjubelt und zeigte das wahre Schönheit keine Kleidergröße und Unterwäschegröße kennt. Nicht nur im Bereich der Zeitschriften kann man diesen Trend erkennen, auch in der Fernsehwelt ist dieser Trend angekommen. So hat RTL2 seit dem Jahr 2016 die Casting-Show "Curvy Supermodel" zur Primetime im Programm. Dieses Jahr wird die 2.Staffel im Sommer ab Juli wieder im Fernsehen ausgestrahlt. Vor wenigen Tagen wurde auch bekannt gegeben, dass Sarah Lombardi als Moderatorin im Backstage-Bereich ein Teil der Show wird.

All dies zeigt das starke Frauen sich durchsetzen und dies vom Modemarkt und der Medienwelt wahrgenommen wird. Schon im Jahr 2000 hat die Seifenmarke Dove eine Werbekampagne veröffentlicht, welche ganz normale Frauen in Unterwäsche zeigte. Seit dieser Zeit wird die Taktung solcher Werbung immer höher, natürlich haben die Modemarken und die Hersteller von sexy Dessous erkannt das dies ein riesiger Markt ist.

Es werden also nun immer mehr Plattformen geschaffen auf denen sich starke Frauen präsentieren und Gehör verschaffen können. Doch letztendlich sollte das Ziel sein das jede Frau lernt den Körper, auch Männer, so zu akzeptieren wie er ist. Das ist natürlich nicht für jede Person ein einfacher Prozess und kann oftmals ein langer Weg sein. Doch meist liegt das Glück und die Zufriedenheit darin, dass man mit gewissen Dingen seinen Frieden schließt. Häufig ist das was man selbst als Makel bei sich ansieht, der reizvolle Blickfang für andere. Vielleicht sollten wir alle unsere Makel mit den Augen eines Philatelisten (Briefmarkensammler) sehen, denn aus der Sicht eines Philatelisten ist die Briefmarke mit einem Makel (z.Bsp. Druckfehler) die wertvollste.

01 Mai 2017

Aubade Dessous - mehr Luxus und mehr Basics

Verführerische Aubade Dessous stehen für Luxus, Erotik und Verführung. Der französische Dessous-Hersteller Aubade vergrößert sein Sortiment für den kommenden Winter 2017/18. Dabei soll das hochpreisige Luxus-Angebot und ebenso das Basic-Angebot ausgebaut werden.

Martina Brown, Directrice Générale Déléguée von Aubade in Paris und für das Brand Management zuständig sagt:"Wir bleiben ein Spezialist für französische Verführung, und Basics werden bei uns nie basic aussehen". Ein großer Erfolg für Aubade war die Kooperation mit Christian Lacroix. Eine zweite Kooperation für das Jahr 2018 ist geplant, in diesem Jahr findet auch das 60-jährige Firmenjubiläum von Aubade statt.

23 Apr 2017

Unterwäsche-Marke Sloggi soll sich von Konzernmutter Triumph emanzipieren

Sloggi, Marke für junge Damenunterwäsche und trendige Herrenunterwäsche, soll sich von der Konzernmutter Triumph emanzipieren. Hinter dieser Marketing-Offensive steckt Ludovic Manzon. Herr Manzon ist seit 2016 CEO von Sloggi und möchte die Eigenständigkeit vorantreiben. Der neue CEO von Sloggi kommt aus der Sportbranche, er hat viele Jahre für Puma und Nike gearbeitet. Sein Ziel ist, Sloggi soll sich von den anderen Wäschemarken abheben. In Zukunft soll es für die Marke das gleiche Look & Feel geben, quasi eine Symbiose aus Innovation, leichter Verrücktheit und positiver Power. Zur Zeit läuft auch ein Werbespot von Sloggi der die Thematik "leichte Verrücktheit" aufgreift und dem Konsumenten näher bringen soll. In dem Werbespot sieht man eine junge Frau, die stolz ihren bequemen Sloggi-BH präsentiert. Nun verteilt diese Frau weitere BHs an andere Frauen, da deren BHs zwicken und die verteilten Sloggi-BHs abhilfe schaffen. Zuletzt trägt sogar ihr Freund einen Sloggi-BH. Die Botschaft des Spots lautet: "Probier einfach mal einen Sloggi-BH und fühle dich wunderbar".

23 Apr 2017

Dessous - Hersteller Susa erwirbt Harald Glööckler-Wäschelizens

Der Designer Harald Glööckler dürfte vielen ein Begriff sein, er ist bekannt durch seine Lifestyle-Marke Pompöös® die er auch über Teleshopping anbietet. Harald Glööckler entwirft schon seit über 25 Jahren unverkennbare, glamouröse Mode für die Dame. Sein Stil wird bestimmt durch Ziersteine, tolle Drucke, schmückende Nieten und eine exklusive Farbgestaltung.

Nun bringt Herr Glööckler auch eine eigene Wäsche-Kollektion für Damen auf den Markt. Hierbei tritt er eine Kooperation mit dem Damenwäsche-Hersteller Susa an. Susa hat die Vertriebslizens für die DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und Russland erworben. Zusammen mit Susa entwirft der Designer Harald Glööckler modische Dessous und eine Bademodekollektion. Für Vertrieb, Produktion und Marketing ist der Miederwarenhersteller Susa verantwortlich.

Im Sommer 2017 sollen die ersten Wäscheteile erhältlich sein. Eine Dirndl-Wäschekollektion soll dabei den Startschuss geben, diese enthält natürlich auch schicke Wiesn-BHs. Die Kollektion soll auch durch Shaping-Artikel bereichert werden. Mehr Informationen werden von den Verantwortlichen noch nicht verraten. Jedenfalls dürfen die Damen gespannt sein und sich auf die neuen Kollektionen des Designers freuen.

20 Apr 2017

Simone Pérèle Dessous erhalten SIL Designer-Preis 2017

Simone Pérèle SIL Designer des Jahres 2017

Der Salon International de la Lingerie de Paris (SIL) ernennt im Rahmen seiner Show das französiche Label Simon Pérèle zum Designer des Jahres 2017.

Als Grund für die Auszeichnung nennt der SIL die Kombination aus Know-how und kreativem Mut. Diese Eigenschaften hat Simone Pérèle seit der Entstehung im Jahr 1948 immer wieder unter Beweis gestellt.

Im Jahre 1968 orientieren sich die Produkte von Simone Pérèle an dem Bedürfnis der Frau von Emanzipation und Freiheit. So entwickelten Sie den ersten unsichtbaren, bügellosen BH bis zur Körbchengröße C. Die Körbchengröße C war zu dieser Zeit noch sehr selten. Dieses schöne, bequeme BH-Modell war dadurch schnell ausverkauft und war ein riesiger Erfolg für Simone Pérèle. Jede Frau wollte diesen neuen, bequemen BH besitzen und versuchte den schönen BH zu bekommen.

In den 80er Jahren folgten schließlich Strumpfhalter und der Balconette-Dekolleté BH, wieder ein toller Erfolg für Simone Pérèle. Modische Dessous werden nun als Mittel der Verführung genutzt und die Männer kommen ins Staunen und Schwärmen.

Dessous von Simone Pérèle die elegant, sexy, besinnlich und bequem sind, werden heute als Accessoires angesehen und die Frauen zeigen dies gerne unter transparenter Kleidung. Es gibt von Simone Pérèle sehr viele varianten an BH Formen, BHs ohne Bügel, T-Shirt BHs, trägerlose BHs, Push up BHs, Spacer Contour BHs und die viel geliebten eleganten Bügel-BHs. Jede Variante an BHs hat Ihre Trägerin gefunden, auch Unterwäsche die den Körper formt und strafft wird von Simone Pérèle erfolgreich hergestellt.

Das Traditionsunternehmen wird noch immer von der Familie geführt und das ist vielleicht das Erfolgsgeheimnis.

10 Apr 2017

BH als modisches Accessoire

Der BH ist für viele Frauen ein schönes, modisches Accessoire und schon lange nicht mehr nur ein funktionales Wäschestück. Zunehmend ist der BH nicht nur Unterwäsche für drunter, sondern immer mehr auch ein modisches Accessoire das man sehen darf und auch gerne gezeigt wird. Als gutes Beispiel kann man hier den schicken Dirndl-BH als Eyecatcher nennen.

Ebenfalls sehr beliebt ist dieser Damenwäsche-Artikel unter transparenter Kleidung, hier darf der BH gerne zu sehen sein. Doch sollte man hier darauf achten das es der passende BH ist, nicht das zu viel zu sehen ist. Zu empfehlen wären hier die Schnittformen Vollschalen BH oder ein modischer Balconette BH. Für Sie als Trägerin stellt sich hauptsächlich die Frage ob Sie den BH sichtbar, durchschimmernd oder unsichtbar tragen wollen. Möchten Sie das der BH unter einer z.Bsp. weißen Bluse nicht zu sehen ist, sollte der Büstenhalter hautfarben oder beigefarben sein. Ein weißer BH würde in diesem Fall sehr stark durchschimmern. Letztendlich ist es entscheidend wie Sie sich am wohlsten fühlen und auch für welchen Anlass Sie sich schick machen.

18 Sep 2016

Wiesn-Zeit ist die Zeit für Balconette-BH und Dirndl-BH

Am Samstag 17.September 2016 wurde die Wiesn in München eröffnet, dieses größte Volksfest der Welt endet erst wieder am 3. Oktober. Die Besucher lassen es sich bei Bier, Brathendl und stimmungsvoller Musik gut gehen. Wiesn-Zeit bedeutet auch immer traditionelle Trachten und schicke Dirndl. Heute (18.09.2016) sind ca. 9000 Trachtler beim Trachten- und Schützenzug durch die Münchner Innenstadt zur Theresienwiese gezogen. Der Trachten- und Schützenzug wurde im Jahr 1835 erstmals abgehalten. Damals war es noch zu Ehren der Silberhochzeit von König Ludwig I und Therese von Bayern, doch seit 1950 ist dieser Umzug fester Bestandteil des Oktoberfestes (immer am ersten Wiesn-Sonntag).

Nicht nur Trachten stehen bei diesem Fest im Mittelpunkt, sondern natürlich auch immer die feschen Dirndl. Die Wiesn ist quasi ohne Dirndl unvorstellbar. Ein Dirndl besteht aus einem an einen weiten Rock genähten Mieder, dies wird komplettiert durch eine Schürze und Bluse. Bei einem Dirndl ist der erste Blickfang immer das Dekolleté, in Bayern auch das "Herz" genannt. Der tiefe Ausschnitt beim Dirndl wird maßgeblich vom passenden schicken Dirndl-BH oder einem feschen Balconette-BH mitgestaltet.

20 Mai 2016

Werbespot mit Plus-Size-Models Ashley Graham, Tara Lynn, Denise Bidot und Georgia Pratt abgelehnt

Ein sexy Werbespot mit den Plus-Size-Models Ashley Graham, Tara Lynn, Denise Bidot und Georgia Pratt wurde vor einiger Zeit von US-Sendern abgelehnt. Der Spot wurde für die "This Body-Kampagne" vom amerikanischen Textilunternehmen Lane Bryant gedreht. In diesem Clip sieht man die Models mit mehr oder weniger Damenunterwäsche, es wird also auch viel nackte Haut gezeigt. Es wird auch gezeigt wie das Big-Size Wäsche - Model Tara Lynn ihr kleines Baby stillt.

Wie "TMZ" berichtete lehnten die TV-Sender ABC und NBC den TV-Werbespot ab. Somit stellt sich natürlich die Frage, ist der Spot zu unanständig oder sind die gezeigten Models den Verantwortlichen der Medienkonzerne einfach zu dick? Die TV-Sender begründeten die Ablehnung damit, dass der Spot nicht den Richtlinien in Sachen "Anständigkeit" entspreche. Der Werbespot dürfte also nur abgeändert im TV gezeigt werden. Diese Begründung war für das Wäschelabel Lane Bryant unakzeptabel. Man muss nämlich wissen das die genannten TV-Sender regelmäßig Werbespots mit halbnackten Models zeigen, diese Models sind allerdings schlank. Nun kann sich jeder sein eigenes Urteil bilden weshalb der Spot der Kampagne "This-Body" abgelehnt wurde.

Das Lingerielabel Lane Bryant ging dann einen anderen Weg und teilte den Spot auf Facebook. Der Werbeclip kam bestens an und wurde innerhalb weniger Tage mehr als 2 Miliionen mal angeklickt. Wäsche-Label Lane Bryant änderte den Clip also nicht und begründete dies wie folgt : "Die This Body-Kampagne sollte Spaß machen und Frauen aller Formen und Größen zelebrieren. Alle Frauen sollten gefeiert werden und sich so ausdrücken dürfen, wie sie es möchten".

27 Mär 2016

Neuer Country Manager für Hanro Unterwäsche

Der Wäschehersteller Hanro hat ab April 2016 einen neuen Country Manager. Ab diesem Zeitraum übernimmt der 48-Jährige Christian Stötzner diese Position in der Hanro-Niederlassung Düsseldorf. Von dort aus ist Herr Stötzner verantwortlich für den Vertrieb innerhalb Deutschland. Zuletzt führte der neue Country Manager seine eigene Modeagentur für Beachwear, schicke Unterwäsche und Accessoires. Davor war Herr Stötzner als Vertriebsleiter bei mehreren Bekleidungsunternehmen wie z.Bsp. Otto Kern und Marc O'Polo tätig und sammelte so natürlich wichtige Erfahrungen in diesem Bereich.

  • Willkommen zurück!
  • eMail-Adresse
  • Passwort
  • Newsletter
  • eMail-Adresse